Verwandlung Des Horus/Christus

Verwandlung Des Horus / Christus

50 Tage nach Ausets (Isis) ersten Tränen (am 17. Juni), d.h. am 6. August, feierten die Alten Ägypter die Wiederkehr von Ausar (Osiris) in Form des auferstandenen Heru (Horus). Dies wurde von Plutarch in seiner Moralia (Vol. V, 372,52B) bestätigt: 

In den heiligen Liedern des Osiris rufen sie ihn an, der versteckt ist in den Armen der Sonne; und am 13. Tag des Monats Epiphi (6. August) feiern sie den Geburtstag des Auge des Horus, zu der Zeit, wenn der Mond und die Sonne in einer geraden Linie stehen, da sie nicht nur den Mond sondern auch die Sonne als das Auge und Licht des Horus betrachten.

Die zwei Augen des Heru (Horus) werden von Plutarch beschreiben als die Sonne und der Mond, Symbole seiner Eltern – Auset und Ausar. In den altägyptischen Traditionen repräsentiert Auset (Isis) das solare Prinzip des Universums und Ausar (Osiris) das lunare – wie auch Diodorus von Sizilien in seinem Buch Auset (Isis) und Ausar (Osiris) als Sonne und Mond symbolisiert. 

Dieses jährliche ägyptische Fest wird von den besten magischen Spielen (Weissagungen) Ägyptens angeführt, die zu der späteren christlichen Feier passen, dessen Hauptthema die “Enthüllung der Göttlichkeit Jesu” ist. 

 

[Ein Auszug aus dem Buch “Die alten ägyptischen Wurzeln des Christentums” von Moustafa Gadalla]

Die altägyptischen Wurzeln des Christentums, 2. Hg.

Buchinhalt auf https://egypt-tehuti.org/product/egyptian-roots-christianity/

———————————————————————————————————————

Bücher kaufen:
A – Taschenbücher sind bei Amazon.com erhältlich.
B – Hörbuch ist erhältlich bei Amazon.com.
C – Das PDF-Format ist auf Smashwords.com verfügbar.
D – Das Epub-Format ist verfügbar bei Kobo.com, Apple bei https://books.apple.com/us/author/moustafa-gadalla/id578894528 und Smashwords.com
E – Das Mobi-Format ist bei Amazon.com und Smashwords.com erhältlich.